Besucher seit 17.08.11
Gesamt 2.060.773
Heute:1.026
Gestern: 1.420
ImpressumDatenschutze-mail sendenZum GästebuchYou Tube Film
Der LeitfadenDas Buch ist
leider ausverkauft
Das Buch
als Download
 
Guten Abend, liebe Briefmarkenfreunde !
+++ Die Besucherzahl unserer Internetseiten hat die 2 Millionengrenze überschritten! +++
Die neuste Frage mit der entsprechenden Antwort
31.05.2020
Frage:
Was bedeuten die Kennzeichen (z.B. 1a, 2b, 2x)auf der Rückseite von alten deutschen Briefmarken.
Antwort:
Wenn es, was ich annehme, von Prüfern aufgestempelte Prüfergebnisse sind, wird so von ihm bestätigt, um welche Michel-Katalogvariante es sich handelt. Beispiel Berlin Michel-Nummer 59, Prüfzeichen tiefst oder höher gesetzt (je nach Qualität), bedeutet der Zusatz "x" Wasserzeichenabart "fallendes Wasserzeichen". Der Normalfall ist ein steigendes Wasserzeichen, das ohne ein zusätzliches Zeichen geprüft würde.

Um das allerdings nachvollziehen zu können, ist der Michel Spezial-Katalog nötig - aber nicht nur hierfür, er ist einfach ein generelles Muß.
Stampedia
Für Ihre Orientierung finden Sie hier alle meine Homepages mit den entsprechenden Haupt-Links.
Einige Haupt-Links haben natürlich noch Unterseiten.
Ich wünsche Ihnen viel Spass beim lesen bzw. studieren und hoffe, dass Sie das eine oder das andere mitnehmen können.

Allgemein - Aus allen Homepages erreichbar

Briefmarken-Ratgeber

Briefmarken-Leitfaden

Briefmarken-Handbuch   -   145 Einträge

Briefmarken-Literatur

Berlin-Briefmarken

Briefmarken-Preisvergleich